Zeiss-VR-One-Plus, die Smartphone VR-Brille Made in Germany

Die Zeiss-VR-One-Plus ist die VR-Brille des Traditionsunternehmens Zeiss. Aber was unterscheidet diese VR-Brille von anderen? Zum einen, weil die Zeiss VR One Plus von dem deutschen Hersteller gefertigt wird, zum anderen, weil die-VR Brille ein echt schickes Design besitzt . Aus diesem Grund sind auch viele iPhone-Besitzer auf den Geschmack dieser VR-Brille gekommen. Des Weiteren findest du die Vor- und Nachteile, die technischen Eigenschaften, wie die Brille funktioniert und welche Besonderheiten sie besitzt. Am Ende findest du noch ein Fazit mit einem Vergleich zu den anderen Smartphone-Brillen.

Vor- und Nachteile der Zeiss-VR-One-Plus

Vor- und Nachteile
Vorteile:

  • Für Android wie für IOS Smartphones nutzbar
  • Deutscher Hersteller
  • Unterstützt Google-Cardboard-Apps
  • Für Brillenträger geeignet
  • Über 1.000 VR-Apps verfügbar
  • Augmented-Reality-Apps mit der Brille nutzbar
  • Linsen beschlagen nicht beim Spielen
Nachteile:

  • Kein Roomscale
  • Keine integrierte Kamera
  • Keine zusätzlichen Sensoren
  • Nur Blicksteuerung möglich
  • Kein Positions-Tracking
  • Für einige Apps wird ein zusätzlicher Bluetooth-Controller benötigt
Lieferumfang und Technische Eigenschaften
Lieferumfang:

  • Zeiss-VR-One-Plus
  • Universal-Schublade
  • AR-Würfel
  • Kopfband und Überkopfband
  • Bedienungsanleitung sowie Sicherheitsinformation
Technische Eigenschaften:

  • Augenabstand: 53 – 77 mm
  • Packmaße: (B/H/T) (cm): 18,5 x 10 x 14,2 cm
  • Farbe: Weiß
  • Sichtfeld: 100 Grad,
  • Präzisionslinsen: von ZEISS
  • Gewicht: ca. 750 g
  • Anpassbares und abnehmbares Kopfband
  • Anpassbare und abnehmbare Gesichtspolster


Typ Smartphone VR Brillen
Marke ZEISS VR ONE
Preis 50 – 100 €
Kompatibel IOS und Android
Sichtfeld 100 Grad
Brillenträger geeignet Ja
92,90 € * inkl. MwSt.
Bilder Direkt zu Amazon*

* Preis wurde zuletzt am 21. September 2017 um 19:45 Uhr aktualisiert

Wie funktioniert die Zeiss-VR-One-Plus?

Bei der Zeiss-VR-One-Plus wird auch die Brille einfach vorne in das Smartphone eingelegt und dann kann es auch schon fast losgehen. Du benötigst noch eine VR-App, z. B. den Zeiss VR One Plus-Media-Launcher oder die Google-Cardboard-App. Die Steuerung erfolgt nicht per Schalter oder durch Knöpfe. Die Steuerung erfolgt nur über die Augen, das kann von Vorteil sein oder auch nicht.

Welche Besonderheiten hat die Zeiss-VR-One-Plus?

  • Öffnungen für Kopfhörer- und Ladekabel
  • Lüftungsschlitze, damit die Linsen nicht beschlagen
  • Spiele, 360-Grad-Panorama-Bilder, 3-D-Movies oder Videos ansehen
  • Transparente Frontabdeckung und damit AR tauglich
  • Für Android wie für IOS nutzbar

Mit welchen Smartphones ist die Zeiss-VR-One-Plus kompatibel?

Die Zeiss-VR-One-Plus ist mit allen Smartphones kompatibel, die zwischen 4,7 – 5,5 Zoll groß sind

Ausnahme bilden hier das LG G4, das SONY XPERIA Z5 und das ASUS ZenFone, die alle mit der Zeiss VR One Plus nicht kompatibel sind.

Außerdem ist darauf zu achten, dass die Smartphones einen Beschleunigungssensor, auch Accelerometer genannt, ein Gyroskop und einen Kompass besitzen.


Typ Smartphone VR Brillen
Marke ZEISS VR ONE
Preis 50 – 100 €
Kompatibel IOS und Android
Sichtfeld 100 Grad
Brillenträger geeignet Ja
92,90 € * inkl. MwSt.
Bilder Direkt zu Amazon*

* Preis wurde zuletzt am 21. September 2017 um 19:45 Uhr aktualisiert

Zeiss-VR-One-Plus: Fazit

Die Zeiss-VR-One-Plus ist in den Bereich der teureren Smartphone-VR-Brillen einzuordnen. Deswegen ist nur ein Vergleich mit der Samsung-Gear-VR und der Google Daydream sinnvoll.

Vor- und Nachteil

Der Vorteil der Zeiss-VR-One-Plus ist:

  • Kompatibel für Android und IOS Smartphones
  • Größere Auswahl an Smartphones, die für die Zeiss-VR-One-Plus genutzt werden können
  • Auch für Augmented Reality geeignet

Der Nachteil der Zeiss-VR-One-Plus ist:

  • Keine Controller im Lieferumfang enthalten
  • Bildqualität ist rein vom Handy abhängig, wie bei den meisten Smartphone-Brillen

Meiner Ansicht nach ist der größte Vorteil der Zeiss VR One Plus, dass es die Möglichkeit offen lässt, dass mit der Zeiss VR One Plus auch Augmented-Reality-Spiele und Apps in Zukunft nutzbar sind. Außerdem ist die Brille mit mehreren Smartphones sowie Android und IOS kompatibel. Wenn du nur darauf scharf, bist VR zu erleben und dein Handy nicht mit der Samsung-Gear-VR oder der Google-Daydream kompatibel ist, dann würde ich mir die Elegiant-Universal-3-D holen, da die Bildqualität nicht von der Brille abhängt, sondern nur vom Smartphone.

Die die Elegiant-Universal-3-D ist billiger, du kannst die gleichen Apps nutzen und hast die gleiche Bildqualität. Die Zeiss-VR-One-Plus ist deswegen aktuell etwas zu überteuert für mich, auch wegen der Tatsache, dass die Smartphone-Brillen nur in Kombination mit einem Smartphone funktionieren. Daher können sie nicht so gut sein, wie die Oculus Rift oder die HTC VIVE, weil so viel Rechenleistung noch nicht in ein Smartphone passt, um die Leistung zu erbringen, die für wirklich gute Grafik und hochwertige Spiele nötig ist.

Für IOS Nutzer ist die Brille sicher interessant, da sie auch optisch etwas hermacht und die Zeiss VR One Plus sich auch noch andere Möglichkeiten offen lässt. Wenn diese in naher Zukunft aktuell werden, hat die Zeiss-VR-One-Plus den anderen Brillen etwas voraus. Aber jetzt, aktuell, käme es für mich nicht in Frage, die Zeiss VR One Plus zu kaufen. Ich würde mir entweder eine günstige Smartphone-VR-Brille holen oder gleich zu den hochwertigen PC- und Konsolen-Brillen greifen.